Inkassounternehmen darf keine „Kontoführungskosten“ verlangen

Neustadt/Weinstraße (jur). Schuldnern dürfen durch Inkassounternehmen keine „Kontoführungsgebühren“ auferlegt werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße in einem am Montag, 29. März 2021, bekannt gegebenen Urteil entschieden (Az.: 3 K 802/20.NW). Damit hat das Gericht ein Inkassounternehmen

Weiterlesen
auf JuraForum Recht und Gesetz