Grindr: 10 Millionen Euro Strafe wegen Weitergabe sensibler Nutzerdaten geplant

Die Dating-App Grindr hat sensible Nutzerdaten an Werbekunden weitergegeben und gegen die DSGVO verstoßen, meint Norwegens Datenschutzaufsicht.

Weiterlesen
auf heise