Forderungsmanagement: Verjährung von Forderungen 2020: 3-Jahresfrist im Blick behalten

Mit Ablauf des 31.12. eines jeden Jahres verjähren alle Zahlungsansprüche des täglichen Geschäftsverkehrs, die der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre) unterliegen. Ende 2020 verjähren also die Forderungen, die 2017 entstanden sind. Wichtige Informationen zu Verjährungsfrist und Mahnverfahren finden Sie hier.Mehr zum

Weiterlesen
auf Haufe: Finance