Ihr Inkasso Büro aus Köln

Sparen Sie Zeit und Nerven, statt ständig die
Zahlungseingänge überprüfen zu müssen.

Angebot anfordern

Unsere Partner

Ihr Inkasso Büro in Köln

Wir sorgen dafür, dass Sie zu Ihrem Geld kommen: Straetus ist der kompetente Partner für kleine und mittelständische Unternehmen, die offene Forderungen realisieren wollen.

Sparen Sie sich den Ärger mit Kunden, die nicht zahlen wollen. Als Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner sorgen wir dafür, dass Sie sich von dem Ärger und Stress erst einmal befreien. Der Schuldner wird von uns konsequent kontaktiert. Das Ziel? Ihr Geld ist dann da wo es hingehört. Auf Ihrem Konto.

Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihr Forderungsmanagement komplett ausgliedern wollen, oder nur Teilbereiche von uns bearbeitet werden oder wir das letzte Mittel Ihrer Wahl sind.

Unsere Leistungen

Mit uns können Sie unbezahlten Rechnungen und finanziellen Risiken vorbeugen. Wir bieten Inkassodienstleistungen, ergänzende Leistungen, Forderungseinzug für Großkunden und Inkasso auf unterschiedliche Branchen spezialisiert.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern

Sie wollen mehr erfahren, sich kompetent beraten lassen, oder direkt einen Termin ausmachen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um offene Fragen zu klären oder sich einfach unverbindlich zum Thema Inkasso beraten zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Branchen und Referenzen

Immer wieder kommt es im Alltag zu Zahlungsausfällen. Manche Branchen sind davon weniger betroffen, andere wiederum besonders häufig. Der Ärger aber über eine Zahlungsverweigerung ist immer derselbe. Warten Sie nicht länger auf Ihr Geld, sondern setzen Sie in Zukunft auf uns als Ihr zuverlässiges Inkassobüro.

Was unsere Kunden an uns schätzen

Ich habe sofort erkannt, dass Straetus jedem Gruppenmitglied helfen kann.
M. Müller XING-Ambassador Köln, Köln
Straetus agiert so, wie es mittelständische Unternehmen erwarten.
Steuerberater Guido Ulm, Köln
Dank Straetus konzentrieren wir uns wieder auf das Wesentliche.
Dr. M. Spielmanns, Chefarzt Zürich
Ein proaktiver und mitdenkender Service!
M. Simon Geschäftsführer creativITy GmbH, Ratingen
Mir gefällt der Zugang zum Webportal sehr gut. So sind wir stets auf dem Laufenden.
J. Mewes, i.V. Büroservice, Köln
Unsere Mitglieder werden durch Straetus immens entlastet!
Fitness Point, Kerpen Horrem
Die Zusammenarbeit mit der Firma Straetus zeigt mir, dass Profis am Werk sind.
Matthias Sieburg
Vorherige Nächste

Auszeichnungen, auf die wir stolz sind:

FAQ – Fragen und Antworten

Wir beantworten all Ihre Fragen, damit Sie sich sicher fühlen, wenn es darum geht, Ihr Geld zurückzufordern. Vielleicht finden Sie hier schon eine Antwort.

Was bedeutet eigentlich Inkasso?

Wie die Definition von Inkasso besagt, sorgen wir dafür, dass Ihr Geld in Ihre Kasse kommt. Dabei profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung und unserem Fachwissen.

Als solide geführtes, kaufmännisches Unternehmen nehmen wir Ihnen die zeitaufwändige Arbeit ab. Das gilt sowohl für das Mahnverfahren, als auch für eine eventuell notwendige Eintreibung Ihrer Forderungen auf dem Wege der gerichtlichen Zwangsvollstreckung.

Die Gewichtung unserer Arbeit liegt aber nicht nur auf dem Eintreiben der Außenstände, sondern auch auf der Vermittlung zwischen Gläubiger und Schuldner.

Das Tätigkeitsfeld eines Inkassounternehmens lässt sich grob in drei Bereiche unterteilen:

Basiszins? Was war das noch?

Der Basiszinssatz ist die Grundlage zur Berechnung von Verzugszinsen. Die Bundesbank berechnet ihn jedes halbe Jahr neu. Er wird jeweils am 01.01. und am 01.07. veröffentlicht. Seit dem 01.07.2016 beträgt er -0,88 Prozent. Seit 2013 befindet er sich im Minus.

Wie werden die Verzugszinsen bei einem Zahlungsverzug berechnet?

Die Verzugszinsberechnung ist abhängig vom Schuldner. Wenn es sich um eine Privatperson handelt, die nicht zahlt, liegt der Verzugszins 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz.

Handelt es sich um einen Geschäftskunden, dann liegt der Zins bei 9 (früher 8) Prozentpunkten über dem Basiszinssatz.

Für das zweite Halbjahr 2017 bedeutet das, dass der Verzugszins für Privatpersonen bei 4,02 Prozent und unter Geschäftsleuten bei 8,02 Prozent liegt.

Achten sie drauf, dass Sie für das Schreiben von Mahnungen bei einem Zahlungsverzug den richtigen Zins anwenden. Ist die Forderung am 31.07.2017 fällig, muss vom 01.08.2017 bis zum 31.12.2017 der Zinssatz aus der zweiten Jahreshälfte (ab dem 01.07.2017) angewandt werden. Ab dem 01.01 des neuen Jahres, gilt dann der neue Verzugszins.
Der aktuelle Basiszinssatz und der der vergangenen Jahre kann auf der Internetseite der Bundesbank nachgesehen werden.

Zum FAQ-Portal

News & Blogartikel

Sie wollen mehr erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um offene Fragen zu klären. Lassen Sie sich beraten oder fordern Sie direkt ein unverbindliches Angebot an.

Ihr Ansprechpartner:

René Hansen

Geschäftsführer

Siegburger Straße 233
50679 Köln